Realisierung von innovativen Entwicklungen zur zerstörungsfreien und automatisierten Inspektion und Diagnostik bei Windenergieanlagen.

Im Rahmen des Netzwerkes „InDiWa“ ist die Entwicklung von Systemen zur automatisierten Zustandsüberwachung und frühzeitigen Erkennung von Materialfehlern, Beschädigung sowie Verschleißerscheinungen an Rotorblättern von Windenergieanlagen und zur Unterstützung der zustandsorientierten Wartung vorgesehen.

Intention des Netzwerkes ist es, Lösungen zu entwickeln, die eine ganzheitliche Rotorblattinspektion, Schadensdiagnostik und Wartung von Bauteilen aus Faser-Kunststoff-Verbund ermöglichen und die Arbeits- und Prozesssicherheit verbessern.

Ziel ist es, innovative praxistaugliche Produkte, Verfahren und technische Dienstleistungen zu entwickeln, zu erproben und als neues Marktleistungsangebot zu etablieren. Dabei stehen kostenoptimierte Lösungen im Fokus.