Am 01.11.2022 begann die Phase 2 des Forschungs- und Entwicklungsnetzwerkes INSTANT. 

Intention des Netzwerkes ist es, durch eine Allianz von kleinen- und mittelständischen Unternehmen (KMU) und anwendungsorientierten Forschungseinrichtungen diagnostische Verfahren sicherer und schonender für die Patienten und den Arzt zu gestalten. Dadurch wird der Therapieerfolg gesteigert und daraus folgend Behandlungszeiten verkürzt. Da es sich bei diesen Erkrankungen, um die in der Volkswirtschaft Deutschland relevantesten und durch Rehabilitationskosten teuersten Krankheitsbilder handelt, birgt eine Verbesserung der Verfahren auch einen erheblichen finanziellen Vorteil. Ziel des Netzwerkes ist es, innovative praxistaugliche Produkte, Verfahren und technische Dienstleistungen zu entwickeln, zu erproben und als neues Angebot am Markt zu etablieren. Die ZPVP GmbH begleitet als Netzwerkmanagement die Teilnehmer des Netzwerkes „INSTANT“ bei der Realisierung der FuE-Vorhaben des Netzwerkes. Unter dem Dach des Netzwerkes „INSTANT“ wurde bereits 10 interdisziplinäre FuE-Projekte bewilligt.

Das Netzwerk wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms ZIM.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.instant.exfa.de